Start Wandern"Hermannsweg" Wanderberichte
Wanderberichte
Geschrieben von: Wanderfreund   

62.Wanderung, Rundwanderung an der Altenrheiner Schleuse, 12 km ca. 3 Std.

Am 02.04.2018 war unsere Zwibb-Sonntagswandergruppe diesmal am Montag (Ostermontag) nördlich von Rheine unterwegs. Das Wetter war uns mal wieder äußerst wohlgesonnen, wenn auch überwiegend mit Wolken, so blieb es doch regenfrei und bot angenehme Temperaturen.
Die Route verlief von der Schleuse in Altenrheine in Richtung Norden parallel zum Dortmund-Ems-Kanal, mal direkt am Kanal und zum großen Teil durch Wald und Flure seitlich des Kanals wieder zurück. Bis auf ein paar anspruchslose Steigungen blieb es flach auf dem 12,1 km langen Rundkurs. In einem großen Nadelwald wuchsen vor allem Lärchen, die erheblich besseres Holz liefern, als z.B. Kiefern und Fichten. Auffallend war auch, dass die Herbst- und Winterstürme dort kaum Schaden angerichtet hatten.
Mehrfach überquerten wir die Landesgrenze zwischen dem Königreich Hannover (Niedersachsen) und Preußen (NRW), was durch einen Grenzstein von 1837 bestätigt wurde. Die Natur trug noch ihr Winterkleid  —  hier und da sah man dennoch Beweise für den unaufhaltbaren Frühling aufkeimen. Von Ewald (Gastwanderer von der Hopstener Wandergruppe) geführt, waren wir mit 22 Wanderinnen und Wanderern (Männer wie üblich in der Minderheit unterwegs. Gutgelaunt und kaffeedurstig machten wir auf der Rückfahrt beim Kloster Gravenhorst halt, wo für uns trotz des Familientags eine Kaffeetafel vorbereitet wurde. Von dieser Stelle richten wir der erkrankten Gisela unsere herzlichen Grüße und Genesungswünsche aus, und hoffen, dass sie bald wieder dabei sein kann.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. April 2018 um 16:30 Uhr
 
Team ZW-Ibb, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting